Bremskraftverstärker

Alles was mit Elektrik und Fahrwerk zu tun hat.

Moderator: jensemann

Bremskraftverstärker

Beitragvon Franky » 4. Apr 2010, 08:59

Hallo.

Ein paar Fragen zum Bremskraftverstärker:

Meiner ist am Übergang zum Hauptbremszylinder etwas undicht.
Muß diese Verbindung eigentlich dicht sein?
So wie ich das sehe, kann sie gar nicht dicht sein, weil am Gehäuse vom Bremskraftverstärker eine kleine Kerbe senkrecht nach unten ist. Dadurch kann der Hauptbremszylinder ja gar nicht komplett dicht am Bremskraftverstärker anliegen. Genau an dieser Kerbe zieht er hörbar Luft.
Aber warum ist der Zylinder dann mit einem Dichtring in den Bremskraftverstärker eingesetzt ?

Muß der Bremskraftverstärker nun in sich dicht sein, so das an der Öffnung zum Hauptbremszylinder gar kein Unterdruck mehr sein darf? Oder muß die Verbindung zum Zylinder richtig dicht sein?

Wer kennt sich damit aus ?
Franky
Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 11. Apr 2008, 14:08
Wohnort: 47482 Wenden

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon derfutzemann » 5. Apr 2010, 10:59

an der stelle, muß er nicht dicht sein. Dein BKV ist aber innen undicht, und du hörst das durch diesen schlitz..
Da hilft nur neu machen
Der dichtring ist dazu da, damit kein wasser und schmutz hinein kommt...
derfutzemann
Moderator
 
Beiträge: 2512
Registriert: 15. Nov 2005, 17:50
Wohnort: City of Ford -->Cologne
Wohnort: zuhause
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS1600i

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon Franky » 5. Apr 2010, 18:03

Hab mich mir schon fast gedacht. Mist. :banging:

Und wenn ich ihn an dieser Stelle abdichte ? Von außen einfach.
So lange, bis ich einen anderen gefunden habe.

Neu sind die Teile ja nicht gerade billig, und gebraucht auch nicht so oft zu finden .....

Wäre dagegen was einzuwenden?
Franky
Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 11. Apr 2008, 14:08
Wohnort: 47482 Wenden

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon derfutzemann » 5. Apr 2010, 18:05

funktioniert nicht
derfutzemann
Moderator
 
Beiträge: 2512
Registriert: 15. Nov 2005, 17:50
Wohnort: City of Ford -->Cologne
Wohnort: zuhause
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS1600i

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon Escort XR3i » 5. Apr 2010, 19:48

kannst von mir einen bekommen wenn du willst schreib mir nen pn...
Escort XR3i
Member
 
Beiträge: 611
Registriert: 9. Aug 2005, 16:56
Wohnort: Vaihingen/Enz bei Stuttgart
Wohnort: 71665
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: nicht vorhanden

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon jensemann » 5. Apr 2010, 20:07

ich hab selbiges Problem - ist aber nur beim ersten Bremsentritt das Pedal weich , dann gehts wieder :x
jensemann
Moderator
 
Beiträge: 2282
Registriert: 9. Aug 2005, 22:42
Wohnort: Deutscheland
Wohnort: Cottbus
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon Franky » 5. Apr 2010, 21:08

Naja. Probleme habe ich ja so keine damit. Ist auch so durch den Tüv gekommen.
Es stört mich allerdings, wenn ich weiß, dass da ein Teil nicht ordnungsgemäß funktioniert.
Nach dem abstellen vom Motor zischt es noch ca. 8 Sekunden.
Franky
Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 11. Apr 2008, 14:08
Wohnort: 47482 Wenden

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon Junkie » 5. Apr 2010, 22:25

Jap, BKV ist die Membrane im eimer .....
Junkie
 

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon RS 1800i » 6. Apr 2010, 09:23

mk4 bkv passt doch auch? zur not komplett mit hbz
RS 1800i
Member
 
Beiträge: 1712
Registriert: 10. Aug 2005, 10:58
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon Junkie » 6. Apr 2010, 14:26

Jap MK4 passt auch , hab selber einen drinn
Junkie
 

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon Franky » 6. Apr 2010, 17:24

MK4 passt laut Zubehör-Liste auch! Aber 84 war ein Wechsel im BKV.
Bis 84 und ab 84 sind unterschiedliche Teile verbaut.
Wo da der Unterschied liegt kann ich aber nicht sagen.
Franky
Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 11. Apr 2008, 14:08
Wohnort: 47482 Wenden

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon Escort XR3i » 6. Apr 2010, 23:09

Der unterschied ist das der bis 84 klobig und silber ist, der neuere schwarz und filigran, sonst nichts hab die schon vertauscht und das funktioniert...
Escort XR3i
Member
 
Beiträge: 611
Registriert: 9. Aug 2005, 16:56
Wohnort: Vaihingen/Enz bei Stuttgart
Wohnort: 71665
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: nicht vorhanden

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon derfutzemann » 7. Apr 2010, 08:55

es gibt unterschiede im durch messer wo der HBZ im BKV sitzt.
Zusammen geht natürlich
derfutzemann
Moderator
 
Beiträge: 2512
Registriert: 15. Nov 2005, 17:50
Wohnort: City of Ford -->Cologne
Wohnort: zuhause
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: RS1600i

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon Escort XR3i » 7. Apr 2010, 13:03

ok das kann sein, aber die ganze einheit hatt ich eben schon getauscht und am pedel und ko past das ...
Escort XR3i
Member
 
Beiträge: 611
Registriert: 9. Aug 2005, 16:56
Wohnort: Vaihingen/Enz bei Stuttgart
Wohnort: 71665
Fahrzeug: Escort 3
Modellvariante: nicht vorhanden

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon Franky » 23. Apr 2010, 18:11

So,
habe gerade einen anderen, gebrauchten eingebaut.

Der zieht auch Luft am Übergang zum HBZ. Jedoch nur, wenn der Motor läuft.
Sobald ich den abstelle, ist das zischen weg.


Bei dem alten BKV hat es nach Abschalten des Motors noch etwa 8 Sekunden weiter gezischt.

Ist der jetzt auch kaputt? Oder ist das "normal"?
Ich denke mal, irgendwo muß der Unterdruck (der ja immer erzeugt wird) ja auch hin, wenn er nicht "verbraucht" wird - oder ???

Vielleicht kann ja mal jemand an seinem Auto gucken. Das zischen hört man besonders gut, wenn man am Übergang genau unten den Finger dran hält (wo die Kerbe ist).

Ich wollte eigentlich morgen die Anlage neu befüllen....

Wäre echt schön, wenn ich bis dahin eine Antwort hätte (keine Vermutungen bitte :D )
Franky
Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 11. Apr 2008, 14:08
Wohnort: 47482 Wenden

Nächste

Zurück zu Escort '81 --> Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron